Seeaal im Ofen gebacken (4 Personen)

Zutaten: 1 Seeaal von ca. 1 kg, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, 4 EL Mehl, 4 EL Öl,  1 Gemüsezwiebel, 500 g Tomaten, 1 Glas Weißwein, 1 Bund Frühlingszwiebeln, 1/8 l Fleischbrühe, 4 EL geriebener mittelalter Gouda.

Den Seeaal häuten, abwaschen und trockentupfen sowie salzen, pfeffern und mit Zitronensaft beträufeln. In Mehl wenden und in Öl kurz anbraten. Den Fisch aus dem Bratfett nehmen und in eine große rechteckige feuerfeste Form legen. 

Die Zwiebel schälen, die Tomaten waschen und beides grob würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden. 

Die Zwiebelwürfel im Bratfett 5 Minuten braten und zum Fisch geben. Die Tomatenwürfel und die Frühlingszwiebeln ebenfalls dazugeben. Den Wein und die Fleischbrühe dazugießen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und im heißen Backofen bei 200 Grad ca. 25 Minuten backen lassen. 

5 Minuten vor Ende der Backzeit den geriebenen Gouda darüber streuen und schmelzen lassen. 

Zu diesem Gericht passen Butterreis mit Petersilie oder frisches Brot. Guten Appetit.

Quelle: Friedolin Paulus, Pungshausstraße 26, 40724 Hilden