Räucherfisch-Graupen-Suppe (4 Personen)

Zutaten: 100 g Graupen, 60 ml Pflanzenöl,  1  1/4 l Fisch- oder Fleischbrühe, Salz, Pfeffer, 2 EL feingehackte Zwiebeln, 30 g Knollensellerie, 60g Lauch oder Porree, 2 EL feingehackte Kräuter (Petersilie, Liebstöckel und Majoran), 250 g geräucherten Heilbutt oder Schillerlocken.

Die Graupen 6-8 Stunden oder über Nacht in kaltem Wasser einweichen und quellen lassen. Die Graupen abseihen und abtropfen lassen. 

Die Zwiebeln schälen und sehr fein hacken. Das Selleriestück und den Lauch putzen sowie in kleine Stücke schneiden. Das Öl in einem entsprechend großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin anlaufen lassen. Die Sellerie- und Lauchstücke zugeben. Mit der Fisch- oder Fleischbrühe aufgießen. Die eingeweichten Graupen zufügen und alles 60-90 Minuten kochen lassen. 

Die feingehackten Kräuter und den in Stücke zerpflückten Räucherfisch ohne Haut und Gräten in die Suppe geben und diese noch 5-10 Minuten ziehen lassen.

Quelle: Friedolin Paulus, Pungshausstraße 26, 40724 Hilden