Meeräsche im Salzmantel (4 Personen)

Zutaten: 1,5 kg Meeräsche, 3 kg Salz, 8 Eiweiß, 80 g Mehl, 1 Zitrone, Kräuter nach Belieben (Dill, Petersilie, Basilikum, Estragon).

Die Meeräsche unter fließendem, kalten Wasser innen und außen gut abwaschen und trockentupfen. Die Bauchhöhle mit Salz einreiben und mit Zitronensaft beträufeln. Einen Teil der Kräuter ebenfalls in die Bauchhöhle füllen.

Die Eiweiße verquirlen und mit dem Salz und dem Mehl vermischen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen.

Alufolie in der Größe des Backofens abreißen und die Hälfte des Salzteiges darauf streichen. Den Fisch mit der Breitseite darauf legen und die Bauchöffnung mit einem Stück Folie abdecken, damit kein Salz eindringt.

Die Meeräsche mit den restlichen Kräutern belegen und rundherum mit Salzteig einstreichen. Den Fisch im Backofen auf mittlerer Schiene ca. eine Stunde backen.

Danach die Salzkruste mit einem Hammer aufschlagen, den Fisch herausnehmen und servieren. Dazu passen Salzkartoffeln mit Dillsoße. Guten Appetit.

Quelle: Friedolin Paulus, Pungshausstraße 26, 40724 Hilden