Heilbutt auf Dillgurken (4 Personen)

Zutaten: 4 Heilbuttfilets von je etwa 200 g, Zitronensaft, Salz, 50 g Zwiebel, 50 g Möhren, 30 g Butter, etwas Pfeffer, 500 g Salatgurke, 1/8 l Weißwein, 2 EL kleingeschnittener Dill.

Die Heilbuttfilets mit Küchenkrepp trocken tupfen, mit einigen Tropfen Zitronensaft beträufeln und etwas salzen. Die Zwiebeln schälen und fein hacken. Die Möhren putzen und fein würfeln.

Die Butter in einer großen Deckelpfanne zerlassen. Die Zwiebel darin hell anschwitzen. Anschließend Möhrenwürfel zugeben und 2-3 Minuten dünsten. Das Ganze mit 1/2 TL Salz und etwas Pfeffer würzen. Die Salatgurke schälen, längs teilen, von den Kernen befreien und in etwa 1 cm dicke und 3 cm lange Stifte schneiden. Die Gurkenstifte in die Pfanne geben, mit dem Wein übergießen und 5-6 Minuten bei schwacher Hitze dünsten.

Den Pfanneninhalt mit Dill bestreuen, die Fischfilets darauf legen und alles zugedeckt bei Mittelhitze in 8-10 Minuten langsam garen.

Die Gurken und Möhren auf einem Teller anrichten und den Fisch dazugeben. Dazu passen Salzkartoffeln.

Guten Appetit.

Quelle: Friedolin Paulus, Pungshausstraße 26, 40724 Hilden